Nachtrag Autorenlesung

 

Autorenlesung  am Freitag, 13. Dez.2013

 

Auch bei der 2. Auflage der Autorenlesung mit Erich Weidinger – diesmal für die 1. Und 4. Klassen der NMS Ebensee - ging es wieder sagenhaft kriminell zu. Eine verhängnisvolle Einladung oder ein „Wasserkalb“ sorgte für knisternde Spannung unter den Zuhörern. Titelbild von „Gruselreiches Österreich“ und Aufdruck auf dem T-Shirt des Autors waren ident, was bei den Kindern gut ankam.

 

Im Kurzkrimi „Action ohne Dr. No“ zeigt sich, dass Herr Weidinger bekennender James Bond-Fan ist, unterstrichen wird diese Tatsache noch durch die Untermalung der vorgelesenen Ausschnitte mit der passenden Filmmusik.

 

Da Weihnachten vor der Tür steht, gab es ein X-mas-Special mit schrägen Weihnachtsliedern. Für unsere Gegend passend wurde „Jingle Bells“ mit Kuhglocken interpretiert. Den Abschluss bildete ein kritisches Weihnachtsgedicht in einer Mischung aus Deutsch und Englisch.

 

Zahlreiche SchülerInnen nützten die Gelegenheit, Bücher von Herrn Weidinger käuflich zu erwerben, „Lesefutter“ ist also gefragt.

 

Autorenlesung am 12.November 2013

Autorenlesung an der NMS Ebensee am 12. November 2013

 


„Sagenhaft kriminell“.

Unter diesem Motto stand eine Lesung von Erich Weidinger (Buchhändler und Autor, lebt und arbeitet in Seewalchen am Attersee) für die 2. und 3. Klassen der NMS Ebensee. Mit Grusel, Schauder und Wortwitz ging es an die österreichischen Schauplätze in Saalbach, auf den Dachstein und zum Wiener Stephansdom. Die Texte stammten aus „Gruselreiches Österreich“ – Wirklich gruselige Sagen aus ganz Österreich.


Das Buch mit dem Titel „Schneller als die Angst“ umfasst 9 Kurzkrimis für

11 – 15-Jährige. Krimifans kommen also voll auf ihre Rechnung. Begleitet wurde der Autor vom Illustrator seiner Bücher – Christian Hemetsberger.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Volksbank Vöcklabruck Gmunden, die diese Lesung gesponsert und die Schüler/innen mit kleinen Geschenken belohnt hat.

 

 

 

LESEPROJEKT „Lies was Gscheits“ an der SMS Ebensee

Seit Februar wird an der SMS Ebensee das Projekt „Lies was Gscheits“ durchgeführt.

Dabei wird, angelehnt an das Projekt der „Rotierenden Lesestunde“, jeweils in einer Einheit pro Woche in einem selbstgewählten Buch gelesen. Jede Woche wird in einer anderen Unterrichtseinheit diese Lesestunde durchgeführt.

Das gelesene Buch wird dann im Rahmen eines Referats oder einer Buchbesprechung den Mitschülern vorgestellt.

Alle Klassen ( 1. – 4. Klasse ) sind mit großer Begeisterung dabei.

 

Die 2a Klasse ( KV Ursula Loidl-Kendler) startete in diesem Zusammenhang ein weiteres kleines Projekt ( „2a meets Kindergarten“).

Dabei besuchen SchülerInnen der 2a Klasse in ihrer Freizeit den Kindergarten der Marktgemeinde Ebensee und lesen den Kindergartenkindern vor. Mit großer Freude werden diese Schüler bereits von den Kindergartenkindern erwartet.

Kalender
Atomuhr

Anmeldung

1. Klasse (2018/19)

 

26. Februar - 9. März 2018 (Anmeldeformular) 

 

Sportlicher Eignungstest für die nächstjährige Sportklasse: 

 

16. März 2018

Praktische Infos zu Berufsorientierung gibt's hier

Counter

Wir kooperieren mit