Berufsorientierung

BO wird im Schuljahr 2017/18 auch als eigenes Unterrichtsfach unterrichtet. Die Inhalte werden in der 3. und in der 4.Klassse vertieft unterrichtet und vor allem durch Projekte und Veranstaltungen ergänzt (Schnuppertage, Jobrallye, Realbegegnungen, Get a Job, AMS-Besuche, Jugendberufsinformationsmesse,....etc.)!

 

Anschließend finden Sie einige Kurzberichte:

 

 

LEHRLINGSMESSE am AMS

Diese fand heuer am 15. Nov. 2017 im AMS Gmunden statt.

Dabei bieten unzählige Ausbildungsbetriebe aus dem ganzen Bezirk Einblick in ihr Angebot.

Lehrstellensuchende Jugendliche können hier direkt Kontakt zu ihren gewünschten Firmen knüpfen.

Wiederum hängt es vom Interesse unserer Schüler ab, wie und ob sie von dieser tollen Idee profitieren!

 

 

BERUFSORIENTIERUNGSTAG beim AMS

Unsere 4. Klassen absolvierten auch heuer wieder einen sehr interessanten und z.T. persönlich aufschlussreichen  AMS-Tag  (Termin A: 13. Dez.2017;   Termin B 18. Jan.2018). In verschiedenster Art und Weise - ob mittels PC-Eignungstest, Einschätzungsbögen, Teamspielen etc.- wird jede/r ganz individuell herausgefordert, seine eigenen Qualitäten zu filtern. 

Dass einige nach diesem intensiven Tag bezüglich ihrer weiteren Schul- oder Berufskarriere eher verunsichert sein können, sollte weiter anspornen, denn das breite Spektrum an für mich passenden Möglichkeiten zu erkennen, ist auch ein wichtiger Erfolg.

Es gilt weiters im Rahmen unserer Schnuppertage weitere wegweisende Erfahrungen zu sammeln.

Dafür schon jetzt: Alles Gute! und Viel Erfolg!

 

Wer weitere praktische Berufsfeldinfos sammeln möchte, folge bitte einmal dem Link: www.beroobi.de

 

 

 

Get a job

Einen weiteren Schwerpunkt stellt in der 3. Klasse die Begegnung mit externen Experten dar,. 

Im Rahmen der Aktion "Get a Job" werden uns Einblicke in die Tourismusbranche gewährt, die in unserer Region ein maßgeblicher Arbeitgeber geworden ist.  (siehe z.B. Restaurantfachmann/frau, RezeptionistIn, Systemgastronomie,...uva.) 

Dieser sehr praxisorientierte Workshop begeistert unsere Schülerinnen immer wieder und bietet wirkliche Orientierungshilfen an.

 

Weiters laden wir ebenso Experten aus der Baubranche ein, unseren SchülerInnen Berufe aus dieser Sparte vorzustellen (siehe z.B. Maurer, Schalungstechniker, Pflasterer,...uva.)

Ziel ist hier unter anderem auch, unseren Mädchen das Interesse für dieses Berufsfeld etwas zu öffnen.

 

 

TECHNIKRALLYE   für Mädchen

 

Zu einer äußerst interessanten und lehrreichen Exkursion ins AMS Gmunden wird die "Technikrallye" für 15 Schülerinnen der 3. Klassen der NMS Ebensee.

An drei professionell betreuten Stationen werden die girls mit typischen "Technik-Berufen"  konfrontiert. Hier wird gesägt, gefeilt, gebohrt, geschliffen....was das Zeug hält.

Im praktischen Tun werden so quasi spielerisch Holzbearbeitung, Metallbearbeitung und Mechatronik vermittelt. Schlussendlich kann jedes unserer aktiven und begeisterten Mädels neben theoretischem Wissen auch noch einen selbst gefertigten Schlüsselanhänger, einen Bilderrrahmen und einen "Herzerlmotor" samt selbst kreiertem Button mit nach Hause nehmen.

          Das Ziel dieser AMS-Aktion ist klar definiert: Man möchte den Mädchen die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten aufzeigen, um sie nicht in wenigen typischen, oft  überfrequentierten Frauenberufen beschäftigen zu müssen.

Wir sind von der Sinnhaftigkeit und der Qualität dieser Veranstaltung voll überzeugt und werden sicherlich auch bei der nächsten Technik-Rallye für Mädchen wieder teilnehmen.

 Termin: 15. Jan. 2018

 

 

Jobrallye der 4.Klassen

JOBRALLYE 

Die Grundidee der WKO, mit dieser Aktion den Jugendlichen vielfältige Einblicke in die faktische Berufs- und Arbeitswelt zu bieten, ist äußerst positiv zu sehen. Die teilnehmenden Betriebe versuchen hierbei immer mit viel Engagement ihre Branche den SchülerInnen näherzubringen.

Heuer können unsere Schüler/Innen zwischen ca. 10 verschiedenen Routen wählen, die sich aus unterschiedlichen Berufsfeldern  zusammensetzen. (siehe http://www.jobrallye.at/)

Insgesamt nehmen ca. 250 Jugendliche aus dem Bezirk Gmunden an dieser Berufsorientierungsveranstaltung teil.

(Unkostenbeitrag wieder lediglich  ca. 5€ ! )

 Termin: Mi. 18.10.2017

 

Rückblick und Erfahrungen aus der Jobrallye  :

Nachdem fast jede/r seine favorisierten Betriebe besichtigen konnte und dort auch ausreichend Zeit für Gespräche und Fragen eingeplant war, sollte grundsätzlich ein weiterer Schritt hin zu immer konkreteren Berufsvorstellungen gesetzt sein.

Einmal mehr zeigte sich, dass es immer auf das persönliche Engagement ankommt, ob und wie viel man von solchen berufskundlichen Exkursionen profitieren kann.

Die Begegnung mit der "Berufs- und Lebensrealität" im Gegensatz zur  täglichen "Schulwelt" stellte für einige eine anstrengende Herausforderung dar.

Sämtliche Betriebe betonten die Wichtigkeit der "Schnuppertage", die jede/r unserer 4. Klassen an bis zu maximal 5 Tagen absolvieren wird.

  

 

 

Die 4.Klassen waren im Rahmen der "Jobrallye" in verschiedenen Betrieben des Salzkammer-gutes unterwegs. Die "Back-Stage-Einblicke" stellten für die meisten Schüler mehr als nur eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag dar, sondern ermöglichten für einige durchaus wegweisende Hilfen für persönliche Zukunftsentscheidungen.

Wir bedanken uns herzlich bei den besuchten Ausbildungsbetrieben für deren Engagement. 

 

(siehe auch: Bericht auf salzi at!

Klick hier: http://www.salzi.at/2012/10/5-auflage-der-job-rallye-salzkammergut/ )

 

 

 

                                                                                                                                                     (Symbolfotos)

MESSE  JUGEND und BERUF  WELS

Die alljährliche JUB stellt immer wieder einen weiteren Höhepunkt unseres BO-Unterrichts dar.

Eine nahezu unüberbietbare Fülle an Information verlangt von jedem entsprechende Vorbereitung.

Mit konkreten Fragen ausgerüstet, können wir uns sowohl über unsere künftigen Wunschschulen als auch Wunschberufe bestens informieren. Da ist wirklich für jede/n das Passende dabei.

Ich ersuche immer bereits im Vorfeld, anhand des Messeplans mit den Eltern eine "Tourenplanung" vorzunehmen.

Häufig nehmen unsere SchülerInnen auch die Gelegenheit wahr, am Samstag nochmals die JUB mit den Eltern zu besuchen!

 Termin: Do. 12.Okt. 2017

 

SCHNUPPERTAGE 2017/18

Ab Oktober finden unsere SchülerInnen wieder die Gelegenheit, drei individuelle Schnuppertage in Betrieben ihrer Wahl zu absolvieren. Dabei ist es unbedingt notwendig, für jeden Betrieb die erhaltenen Formulare zu verwenden (3 Seiten "Betriebsinformation", 2 Seiten "Elterninformation" - mit Einverständniserklärung, Rückmeldebogen); es geht dabei unter anderem um den Versicherungsschutz!

Bitte unterstützen Sie als Eltern Ihr Kind bei der Suche und Organisation, aber nehmen SIe, bitte, unseren Schülern nicht die wichtigen Lernschritte ab (z.B. Telefonate, Terminisierungen, Vorstellungsgespräch,..etc.)!

Wichtig ist auch eine geeignete Dokumentation der Schnuppertage;-daher unbedingt kurze  Tagesprotokolle anlegen, Fotos machen, etc.!

Dann sollte spannenden Einblicken in die Arbeitswelt nichts mehr im Weg stehen!


Kalender
Atomuhr

Praktische Infos zu Berufsorientierung gibt's hier

Counter

Wir kooperieren mit